Aktuelles

29.09.2019 Übung/Schulung
Wohnungsbrand mit vier Vermissten
Zur Bildergalerie
Bei der diesj√§hrigen Herbst√ľbung, die traditionell von der Freiwilligen Feuerwehr Kopfing organisiert wird und am Sonntag, den 29. September stattfand, lautete das Einsatzstichwort ‚ÄěWohnungsbrand n√§he dem Betreutem Wohnen mit vier vermissten Personen‚Äú.
13 Kameraden unserer Wehr r√ľckten mit dem R√ľstl√∂schfahrzeug RLF-A 2000 und dem Kleinl√∂schfahrzeug KLF-A zum √úbungsobjekt in Kopfing aus.
Nach Ankunft am √úbungsort erhielten die Kameraden des R√ľstl√∂schfahrzeugs von Einsatzleiter BI Christian Schmidleitner den Auftrag das angrenzende Geb√§ude zu sch√ľtzen und die Bereitstellung eines Reserve ‚Äď Atemschutztrupps.
Die Mannschaft des KLF-A wurde mit Herstellung einer L√∂schwasserversorgung f√ľr das RLF-A 2000 vom nahe gelegenen L√∂schwasserteich beauftragt.
Der Atemschutztrupp der Freiwilligen Feuerwehr Kopfing hatte innerhalb k√ľrzester Zeit den Brand gel√∂scht sowie die vier vermissten Personen gerettet, womit ein Eingreifen unseres Atemschutztrupps nicht mehr notwendig war. Bedingt der Tatsache, dass es sich um eine √úbung handelte, wurde der Atemschutztrupp unserer Wehr mit der Suche einer f√ľnften Person beauftragt. Der Vermisste konnte mit Hilfe der W√§rmebildkamera ebenfalls rasch gefunden und gerettet werden.
Da im Ernstfall durchaus die M√∂glichkeit besteht, dass ‚Äď vor allem eingeschlossene ‚Äď Personen √ľber einen Balkon gerettet werden m√ľssen, wurde dieses Szenario mit der alarmierten Teleskopmastb√ľhne TMB der Freiwilligen Feuerwehr Engelhartszell ebenfalls be√ľbt.
Nachdem die Ger√§tschaften wieder sicher in den Fahrzeugen verstaut waren, fand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Kopfing die Abschlussbesprechung, bei der ein positives Res√ľmee gezogen werden konnte, statt.
Wir m√∂chten uns an dieser Stelle bei der Freiwilligen Feuerwehr Kopfing f√ľr die gut organisierte Herbst√ľbung bedanken!

 

Zurück zum Archiv